Radtouren A bis Z
- Fahrradbücher - Fahrrad-DVDs - FahrradwitzeLinks - Bahn + Rad - E-Bike - Home

 

Einfach faszinierend: Radeln am Rhein

Internationale Qualitätsoffensive
für den Rheinradweg 
                                                       

Radurlaub mit europäischem Flair: Rheinradweg wird zwischen der Quelle und der Mündung des Flusses für Touristen herausgeputzt

Im Rahmen des Interreg IVB-Projektes „Demarrage“ wird die gesamte Strecke zwischen Andermatt in der Schweiz und Rotterdam in den Niederlanden nach einem neuen europäischen Standard zertifiziert. Parallel dazu werden internationale Marketingmaßnahmen und neue buchbare Angebote entlang der Strecke entwickelt. „Das Ziel besteht darin, den Rheinradweg als attraktive europäische Top-Destination zu vermarkten und die Qualität der Strecke den heutigen Ansprüchen von Radurlaubern anzupassen“, erklärt Sjaak Kamps, Geschäftsführer der Euregio Rhein-Waal und Leadpartner des Projektes.

Qualität mit Gütesiegel: Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) und das Kölner Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Trendscope entwickeln derzeit zusammen ein europaweites Zertifizierungssystem für Radfernwege. Der Rheinradweg ist der erste europäische Radweg, der nach diesem neuen Standard zertifiziert wird. Einige Teilstücke haben die Radfahrexperten bereits überprüft,  erste Maßnahmen zur Optimierung sind erfasst. „Vor allem die eindeutige und nutzergerechte Beschilderung ist uns wichtig“, sagt Ulf Keutmann von Trendscope. Der Radwanderer müsse sofort erkennen können, dass er auf der richtigen Strecke sei. Unterstützt wird das Projekt von der European Cyclists‘ Federation, die den Rheinradweg als EuroVelo 15 führt.

Parallel zur Arbeit an der Strecke wird zurzeit eine internationale Internetseite für den gesamten Rheinradweg entwickelt. Die Website, die in einer ersten Version im Frühjahr 2012 online sein soll, bietet einen allgemeinen Überblick über die Möglichkeiten an der Strecke. Wer sich über bestimmte Teilstücke näher informieren will, findet Links zu allen Regionen am Fluss. Bis April 2013 wird die Site weiterentwickelt und mit neuen Fotos versehen.

Zudem werden neue buchbare Angebote für Radurlauber zusammengestellt. Hierbei sollen vor allem länderübergreifende Pauschalen sowie Kombinationen mit anderen Aktivitäten entstehen. Bis April 2013 ist das Gesamtprojekt abgeschlossen. „Dann haben wir ein touristisches Qualitätsprodukt geschaffen“, so Kamps.

Das Projekt wird von der Europäischen Union mit EFRE-Mitteln im Rahmen des Nordwesteuropa INTERREG IV B Programms kofinanziert. Lead-Partner des Projekts ist die Euregio Rhein-Waal. (22.12.2011)

 

Reisebericht Rhein "Zwischen Sieg und Ahr" bei radtouren.net

Reisebericht Rhein "Zwischen Bingen und Koblenz"

Diese DVD zeigt Erft und Rhein zwischen Duisburg und Bingen.

Eifel - Mosel - Rhein: Ein schönes Stück Deutschland ist auf dieser DVD zu sehen.

Sieg, Ahr, Rhein und Kyll: eine tolle Radtour zeigt diese DVD.

Home