Radtouren A bis Z
- Fahrradbücher - Fahrrad-DVDs - FahrradwitzeLinks - Bahn + Rad - E-Bike - Home



Mit Rückenwind aus der Steckdose geht es flott und mühelos durch Niedersachsen.
Foto: djd/Tourismus Marketing Niedersachsen


Neue Ausleihsysteme für Elektroräder locken Aktivurlauber nach Niedersachsen

Rad fahren mit Rückenwind aus der Steckdose

(djd/pt). Das Fahrradland Niedersachsen hat neue Angebote für naturbegeisterte Urlauber, die sich eine längere Radtour auf einem normalen Fahrrad nicht (mehr) zutrauen und dennoch größere Strecken zurücklegen möchten: E-Bikes und Pedelecs machen‘s möglich.

Die kraft- und gelenkschonenden Räder muss man keineswegs selbst mitbringen, denn Verleih- und Servicestationen gibt es ab jetzt in vier Ferienregionen und an zwei Fernradwegen. Die Elektroräder haben eine Reichweite von 40 bis 70 Kilometern und können ohne Führerschein und Helm gefahren werden. Für längere Touren gibt es Akkuwechselstationen bei Ausflugszielen, Tourist-Informationen oder gastronomischen Betrieben. Tourenvorschläge halten die Tourist-Informationen vor Ort bereit.

Die Grafschaft Bentheim liegt bundesweit vorn

Im Westen Niedersachsens in der Grafschaft Bentheim haben sich gleich sechs Partner zu einer Kooperation zusammengeschlossen, um 20 neue Elektroräder zur Verfügung zu stellen. Gerade hat die Grafschaft Bentheim ihren Titel als "Fahrradfreundlichster Landkreis Niedersachsens" verteidigt. Landrat Friedrich Kethorn meint: "Wir haben das Fahrrad zwar nicht erfunden, aber in puncto Innovation haben wir gezeigt, wozu unser kleiner Landkreis in der Lage ist. Ich glaube, da müssen wir uns auch bundesweit nicht verstecken." Die erste von 15 Grafschafter Fahrradservicestationen, an der man sein E-Bike aufladen, aber auch Flickzeug und eine Luftpumpe erhalten kann, hat er am Tierpark in Nordhorn eröffnet.

Erste E-Bike-Saison an der Mittelweser und in Hannover

Die Mittelweser-Region von Minden bis Bremen wartet mit einem gut ausgebauten Netzwerk aus 13 Verleihstationen bei Hotels, Gastronomie-Betrieben oder Fahrradhändlern auf. Jede Verleihstation hält mindestens zwei Räder vor. Ergänzt wird das System durch 21 Akkuwechselstationen an Sehenswürdigkeiten, Gastronomie- oder Hotelbetrieben.
Auch die Tourismusregion Hannover startet in ihre erste E-Bike-Saison. "Die Elektrofahrräder bieten unseren Gästen die perfekte Kombination, um die schönsten Seiten unserer Region zu erleben und gleichzeitig die Umwelt zu schonen", sagt Petra Boerger, Geschäftsführerin des Tourismus Region Hannover e. V. "Anstatt bei einer Autofahrt viele kleine Wege und Kleinode links liegen lassen zu müssen, sind wunderschöne Ausflüge durch Stadt und Natur möglich." Ab sofort stehen über 70 Elektrofahrräder zum Ausleihen bei Hotels, Fahrradhändlern, Campingplätzen und Freizeiteinrichtungen bereit.
Weitere E-Bike-Regionen mit Verleih- und Servicestationen liegen im Braunschweiger Land sowie an den beliebten Fernradwegen entlang der Flüsse Aller und Weser. Alle nötigen Informationen, Kontaktadressen und Bestellmöglichkeiten sind unter www.reiseland-niedersachsen.de erhältlich. (24.4.2012)

Radtourenbericht Niedersächsische Spargelstraße

Home - Tourentipps