Radtouren A bis Z - Fahrradbücher - Fahrrad-DVDs - FahrradwitzeLinks - Bahn + Rad - E-Bike - Home

  Quelle: unsplash.com

Radtouren über den Alpe-Adria-Radweg

Diese Fakten zu Fahrradausflügen in den Bergen sollten Sie kennen!

Auch der Chiemsee ist ein Paradies für Tourenradler und Mountainbiker

Radtouren im Urlaub und Reisen mit dem Fahrrad werden seit einigen Jahren immer beliebter. Städte und Gemeinden deutscher Feriengebiete haben sich auf ein höheres Fahrradaufkommen eingestellt und neue Radwege eingerichtet. Der Alpe-Adria-Radweg führt auf einer Höhe von 1.250 Metern über verschiedene Höhenzüge. Durch die Nutzung der Tauernschleuse erfordert das Befahren der Radstrecke nur wenig Höhenmeter. Gesamtlänge von Salzburg nach Grado an der Adria: 410 km.

Neue Radwege in das Radwegenetz aufgenommen 
Aufgrund einer steigenden Anzahl an Fahrradtouristen wurden in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz zahlreiche Fahrradwege mit verbesserter Beschilderung ausgestattet sowie viele neue Radwege in das ohnehin dichte Radwegenetz aufgenommen. Fachleuten zufolge wurde die Streckenführung nach Möglichkeit auf Wirtschafts- und Feldwege gelegt. Auf mehrspurigen Bundesstraßen in den Alpen soll eine Spur speziell für Radfahrer reserviert werden.

In der Schweiz werden Radwege durch gelbe Streifen auf Haupt- und Nebenstraßen markiert. Die bei Radurlaubern beliebte Schweiz besitzt zahlreiche schöne Strecken, die für Radtouren geeignet sind. Radprofis und erfahrene Mountainbiker bevorzugen demnach die Fahrradrouten über den Gotthardpass, den Bernardinopass, den Reschenpass, den Fernpass, den Splügenpass sowie die Anschlussradwege südlich und nördlich der Gebirgszüge.

Beeindruckende Bergkulisse - hier an der Isar

Für Fahrradurlauber bieten speziell die Alpentouren mit ihrer beeindruckenden Landschaft ein schönes Ferienerlebnis. Von Experten wird die Mitnahme eines Fahrradnavi empfohlen, das unterwegs die Orientierung erleichtert. Hoch entwickelte Navigationsgeräte für Fahrräder sind inzwischen mit einem internen Flash-Speicher von 8 GB ausgerüstet, der sich bei Bedarf noch erweitern lässt. Durch das Löschen nicht benötigter Karten und Profile kann der interne Speicher zusätzlich erweitert werden, wobei bereits gelöschte Karten wieder installiert werden können. Bei vielen Modellen finden auch vorinstallierte Karten Platz. Abhängig vom Hersteller der Software können zwischen 30 und 48 europäische Länder gespeichert werden. Das passende Navigationsgerät für das eigene Fahrrad, Vor- und Nachteile einzelner Marken sowie eine umfassende Kaufberatung bietet ein Fahrradnavi-Test. Meist sind die wichtigsten europäischen Länder im Fahrrad Navi bereits vorinstalliert. Das Navigationsgerät eignet sich Experten zufolge ebenso gut zum Mountainbiken in den Alpen oder zum Radfahren in der Großstadt.

Beliebt bei Mountainbikern: die Radregion Chiemsee 
Zu den beliebtesten Urlaubsgebieten mit umfangreichem Radwegenetz zählt die Radregion rund um den Chiemsee. Dort stehen den Radfahrern gut beschilderte Radwege, Forst- und Waldwege, Mountainbiketrails sowie wenig befahrene Straßen zur Verfügung. Organisierte Fahrradtouren aller Schwierigkeitsstufen werden vor Ort angeboten. Die Alpenregion eignet sich für Tagesausflüge mit dem Fahrrad, Kurzurlaube und für Ferien mit dem Fahrrad. Zahlreiche Gastgeber in der Region haben sich auf Mountainbiker und Trekkingfahrer eingestellt und bieten spezielle Übernachtungspauschalen sowie besondere Serviceleistungen, zu den die Wartung und Überprüfung der Fahrräder zählen, an.

In Bayern gibt es circa 30 Seen, die von Radwegen gesäumt werden. Dazu gehören klare Bergseen, warme Moorseen und große Seen wie der Chiemsee. Der Chiemsee-Radweg, der den See auf 59 Kilometern umrundet, zählt zu den schönsten Radwegen Bayerns. Unterwegs bieten zahlreiche Aussichtspunkte beeindruckende Ausblicke auf das bayerische Voralpenland mit den Chiemsee-Inseln vor einem Alpenpanorama mit Wiesen und Wäldern. Der Radweg führt an wenig befahrenen Straßen entlang, vorbei an zahlreichen Badestellen und Panoramaabschnitten mit Aussicht auf die Höhenzüge der Alpen. An mehreren Schiffsanlegestellen bestehen Fahrtmöglichkeiten zur Herreninsel und zum Besuch des berühmten Schloss Herrenchiemsee sowie der Fraueninsel. Der Chiemsee Radweg eignet sich für Radler und E-Biker. Mit 159 Höhenmetern überwindet die Radstrecke nur einige geringe Steigungen.

Bikeline
Alpe-Adria

 

 

 

 

 

 

 

Radkarte
Oberbayern
Chiemsee

 

Home