Radtouren A bis Z
- Fahrradbücher - Fahrrad-DVDs - FahrradwitzeLinks - Bahn + Rad - E-Bike - Home

Radwanderkarte des Bielefelder Verlags zu einem der schönsten Fernradwege

Vom Bodensee zum Königssee

978-3-87073-586-9, 14,95 €, 100 Seiten, 1. Auflage 2013
mit 44 Karten im Maßstab 1:50.000, 9 Stadtplankarten Maßstab 1:15.000
mit GPS-Tracks zum Download
Autor: Otmar Steinbicker

Eine der schönsten Radtouren Deutschlands führt auf 418 km quer durch das bayerische Voralpenland vom Bodensee zum Königssee - immer genau nach Osten.

Die Tour beginnt am Bodensee in Lindau und verläuft zunächst einmal nach hinauf nach Sigmarszell weiter über Immenstadt an der Iller, Füssen am Lech, wo der Radweg Romantische Straße beginnt, Bad Tölz an der Isar, Traunstein, Bad Reichenhall und Berchtesgaden nach Schönau am Königssee.

Auf dieser Route hat der Radler fast durchgehend ein traumhaftes Alpenpanorama im Blick, blickt auf zwölf malerische Seen, erlebt märchenhafte Wälder und kann faszinierende Sehenswürdigkeiten wie die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau besuchen. Klar, dass hier allerhand Steigungen zu bewältigen sind, weshalb ein E-Bike genau das richtige Gefährt für all jene ist, die am Abend auch noch Kraft genug für eine kleine Wanderung zu Fuß haben wollen. Quartiere sollte man - das sagt die Erfahrung - zeitig buchen. Der Radwanderführer listet dankenswerterweise eine ganze Reihe Adressen unterschiedlicher Preiskategorien auf, darunter auch viele Häuser mit günstigen Tarifen. Dazu Kontaktdaten zu den Touristenbüros der Gemeinden entlang der Strecke. Höhenprofil (400 bis fast 1000 m) und Übersichtskarte finden sich ganz vorne im Klappdeckel.

Anders als von den meisten BVA-Leporellos gewohnt, sind hier die Beschreibungen zu Sehenswürdigkeiten, übersichtlich nummeriert, im hinteren Buchteil aufgelistet. Der Kartenteil kann sich daher auf die Route und eine zusätzliche Wegbeschreibung konzentrieren. Das vermeidet zu häufiges Umblättern. Bisweilen finden auch Innenstadtpläne noch ein Plätzchen.

Sehr gut ist auch die durchgehende Kilometrierung, wodurch die Planung des Tagespensums erheblich erleichtert wird. Beispiel: Nehme ich mir 90 km vor, finde ich sofort die passende Entfernungsangabe am Rottachsee. Weiter geht's über Nesselwang nach Füssen und über Bad Kohlgrub nach Eschenlohe, dem südlichstebn Punkt der Tour. In Bad Tölz wird die Isar überquert und in Kaltenbrunn - nach 260 km - der Tegernsee erreicht. In Kirchdorf kreuzt die Bodensee-Königssee-Route den Innradweg. Bernau am Chiemsee, Traunstein und Bad Reichenhall sowie Bischofswiesen und Berchtesgaden sind Orte mit wohlklingenden Namen, die man auf dieser wunderbaren Radtour endlich mal selber besuchen kann. In Schönau erreicht der Radler schließlich den Königssee, wo er unbedingt eine Schiffstour zur Halbinsel St. Bartholomä unternehmen soll. Das ehemalige Jagdschloss der bayerischen Könige und natürlich die berühmte Kirche St. Bartholomä (1134), die man aus jedem Deutschlandbildband kennt, sind Höhepunkt und Abschluss einer tollen, aber durchaus anstrengenden Radtour.

Der nächstgelegene Bahnhof befindet sich übrigens in Berchtesgaden. In der Region fahren zudem Fahrradbusse.

Homepage inkl. GPS-Download-Link

Homepage

Hier können Sie weitere Infos einholen und/oder bei Amazon bestellen: