Radtouren A bis Z
- Fahrradbücher - Fahrrad-DVDs - FahrradwitzeLinks - Bahn + Rad - E-Bike - Home

Unterwegs miteinander reden: Kommunikations-
und Entertainmentsystem für Fahrradhelme

Die Firma Cardo Systems, Inc., weltweiter Pionier und Marktführer für Bluetooth-Kommunikationssysteme für Motorradhelme, hat jetzt mit dem cardo BK-1 als weltweit erster Anbieter ein auf Fahrradfahrer zugeschnittenes, innovatives Kommunikations- und Entertainmentsystem in den Markt gebracht.

In die Entwicklung des cardo BK-1 sind die langjährigen Erfahrungen der Cardo-Ingenieure sowie der Nutzer der legendären scala rider® Systeme für Motorradhelme eingeflossen. Das neue System ist ab sofort im gut sortierten Fachhandel in Deutschland und in Österreich erhältlich.

Mit dem cardo BK-1 können bis zu drei Radler abhängig vom Gelände in einer Reichweite von bis zu 500 Meter simultan, sicher und bequem miteinander kommunizieren. Das Rundumtalent verbindet sich darüber hinaus mit allen Bluetooth® kompatiblen Handys, Smartphones, Navis, MP3-Player und GPS Endgeräten. Die Bedienbarkeit des Systems über die Sprachkontrolle sorgt für optimale Betriebssicherheit, denn der Radler kann während der Fahrt beide Hände am Lenker lassen. Alternativ lässt sich das System auch manuell via Fingerdruck steuern.

Das leichtgewichtige cardo BK-1 hat ein aerodynamisches Design. Es lässt sich quasi auf jedem Fahrradhelmtyp mit den beiliegenden Velcro-Verschlüsse in wenigen Minuten leicht befestigen. Kontakte und Elektronik sind staub- und wasserdicht. Die Kopfhörer sind dank Schwanenhalstechnologie frei einstellbar. Dabei liegen die Ohrhörer nicht am Ohr an sondern schweben über den Ohren. Dies ist besonders für den Einsatz im Straßenverkehr wichtig. Das Mikrofon lässt sich individuell justieren.

Mit dem bemerkenswert smarten und leicht bedienbaren System können Radler während der Fahrt Telefonate alternativ über Sprachkommandos oder per Fingerdruck führen, empfangen und abweisen, ihre Lieblingsmusik hören, Navigationsanweisungen folgen und Gespräche mit anderen Radlern aufnehmen. Über die Gesprächsführung hinaus wird das Umgebungsgeräusch ständig erfasst und die Audiowiedergabe, ob Musik, Telefon oder das Gespräch zwischen Radlern, an diese Geräuschsituation angepasst.

Das cardo BK-1 eignet sich für Straßenfahrer, Triathleten, MountainRadler, Radfahrer, die mit dem Bike zur Arbeit fahren sowie alle anderen Radfahrer. Dank der neuen Kommunikationsmöglichkeiten müssen Radler dabei nicht mehr nebeneinander herfahren oder sich während der Fahrt Zeichen geben. Zugleich können sie sich vor drohenden Gefahren und Hindernissen warnen.

„Das neue cardo BK-1 eröffnet Radlern eine völlig neue Kommunikations- und Unterhaltungswelt. Wer diese erst einmal kennengelernt hat, wird das System nicht wieder hergeben“, betont Dr. Abraham Glezerman, CEO von Cardo Systems. „Dabei profitieren sie von unseren einzigartigen Erfahrungen als Pioniere für Kommunikationstechnologien für Motorradhelme und den Nutzererfahrungen unserer Kunden in über 60 Ländern rund um den Globus. Mit dem cardo BK-1 erhalten Radler ein Produkt, dessen dahinter stehende Technik sich selbst in den rauesten Umgebungen bewährt hat.“

Das cardo BK-1 hat im Stand-by eine Betriebsbereitschaft von einer Woche und unterstützt eine Gesprächszeit von bis zu sieben Stunden. Es lässt sich über jede Steckdose oder jeden PC wieder aufladen und hat eine Multifunktions-USB-Buchse. Das System ist in den drei Farboptionen sowie als Einzel- oder Duo-Set erhältlich. Der UVP für das cardo BK-1 Einzel-Set beträgt 229,95 € und für das Duo-Set 399,95 €. Das System wird in Deutschland exklusiv über den Partner GROFA (www.grofa.de) vertrieben. In Österreich arbeitet Cardo Systems bei der Vermarktung des cardo BK-1 exklusiv mit der Trendsport Peter Künstl Ges.m.b.H. (www.trendsport.co.at) zusammen.

Home