Radtouren A bis Z
- Fahrradbücher - Fahrrad-DVDs - FahrradwitzeLinks - Bahn + Rad - E-Bike - Home

Fahrradmuseen in Deutschland

Die faszinierende Geschichte der Entwicklung des Zweirads wird vielfach lebendig gehalten.

Zahlreiche Fahrradmuseen halten die Geschichte der Zweiräder lebendig.

 


Eine Fahrradtour mit der Familie oder Freunden eignet sich hervorragend, um die Umgebung zu erkunden. Besonders lange Wochenenden und Brückentage bieten sich dafür an. Ob bei einem Tagesausflug oder auf einer längeren Radreise, die Fahrradmuseen in Deutschland lohnen sich für eine Verschnaufpause, in der man auch noch was lernen kann.bieten sich dafür an. Ob bei einem Tagesausflug oder auf einer längeren Radreise, die Fahrradmuseen in Deutschland lohnen sich für eine Verschnaufpause, in der man auch noch was lernen kann.

Unterwegs zu Lande, zu Wasser oder in der Luft

Das Verkehrsmuseum in Dresden lädt zu einer Reise in die 190-jährige Geschichte des Drahtesels ein. Hier werden alte Hoch- und Tretkurbelräder sowie moderne Mountainbikes gezeigt. Das Museum beschäftigt sich mit der Historie der Dresdner Radsportvereine und gibt Einblicke in eine Diskussion des 19. Jahrhunderts: Dürfen Frauen Rad fahren? Wer sich für Schienenfahrzeuge oder Flugzeuge interessiert, wird hier ebenfalls fündig. Da das Museum nah an der Elbe liegt, kann man hier beispielsweise einen Zwischenstopp bei einer Oster-Radtour einlegen. mehr

Klapprad

Im Liegen Fahrrad fahren

Die Pedalwelt im bayerischen Heimbuchenthal bietet Fahrradspaß zum Anfassen und Ausprobieren. Hier kann man Rikschas, Liegeräder, Wackelfahrräder, E-Bikes oder ganz „normale“ Mountainbikes leihen. Im angrenzenden Museum sind seltene und ungewöhnliche Modelle ausgestellt. Die Pedalwelt ist ideal für einen Ausflug z.B. während eines verlängerten Pfingstwochenendes. mehr

Hochrad

Von Hochrädern und Dragstern

Nutzen Sie beispielsweise den Brückentag zu Fronleichnam, um das Deutsche Zweiradmuseum in Neckarsulm zu besuchen. Hier kann man Motor- sowie Fahrräder aus verschiedenen Jahrzehnten bestaunen. Die Drais’sche Laufmaschine und die ersten Hochräder bieten Einblicke in die Erfindergeschichte. Auch für Freunde von Motorrennsport und Dragstern wird in Neckarsulm einiges geboten. mehr

Rennrad

Kunst und Sport mit dem Fahrrad

Im Fahrradmuseum Gau-Algesheim betrachtet man den Drahtesel nicht nur als Fortbewegungsmittel, sondern zeigt auch seinen Stellenwert in Sport und Kunst. Die Ausstellung bietet neben der Entwicklungsgeschichte des Zweirades auch Ideen für Freizeitsport wie Radpolo und Zweier-Radball. Außerdem sind Fahrradinstallationen und das „rollende Schlafsofa“ Teil des Museums. Zu Christi Himmelfahrt kann man sich zum Beispiel auf das eigene Fahrrad schwingen und einen Ausflug nach Gau-Algesheim unternehmen. mehr

Thematische Variationen

Die Radfahrgalerie Burgdorf bei Hannover, aus der die obigen Fotos stammen, zeigt jedes Jahr im Frühsommer eine themenorientierte Ausstellung aus ihrem großen Fundus. Das können Feuerwehrfahrräder ebenso sein wie Fahrräder für die Damen oder für Kinder. Auch Rennräder haben schon einmal die Hauptrolle gespielt. mehr

aus Plaste

In der Region Hannover gibt es seit August 2017 einen neuen Ausstellungplatz beim Straßenbahnmuseum Wehmingen bei Sehnde. Dort stellt der Förderverein Mobile Welten unter dem Motto "Gestern - Heute - Morgen" Fahrräder, Motorräder und Autos aus. Ausstellungsort ist die alte Salzmühle im ehemaligen Kalibergwerk Hohenfels in der Hohenfelser Straße in Wehmingen (Google Maps). - Radeln in der Region Hannover

Öffnungszeiten (Sommerhalbjahr): Bis zum 3. Oktober jeweils Samstags und Sonntags von 11 bis 17 Uhr

Fahrradmuseum Einbeck an der D-Route 3 - PS-Speicher Einbeck

Liste von Fahrradmuseen bei Wikipedia

 

 

 

 

Home