Radtouren von A bis Z - Fahrradbücher - Fahrrad-DVDs - FahrradwitzeLinks - Bahn + Rad - Recht und Gesetz - E-Bike - Impressum

E-Bike-News
Neuheiten auf der Eurobike 2017:
E-Bikes werden smarter 

E-Bikes sind im Mainstream angekommen – das zeigte der Gang über die extrem gut besuchte 2017er Ausgabe der Eurobike in Friedrichshafen. Das große Display am Lenker war ebenso allgegenwärtig. Artikel lesen 
E-Bikes: Fahrradhersteller beschweren sich über China bei der EU-Kommission
Hochsubventionierte chinesische Modelle würden illegal massenweise in Europa zu Preisen unterhalb der Produktionskosten auf den Markt geworfen, kritisiert der Herstellerverband EBMA.
Artikel lesen

Diebstahlschutz: E-Bikes vernetzen

Vodafone und die ZEG arbeiten zusammen, um E-Bikes vor Dieben zu schützen. Über das Mobilfunknetz kommunizieren die Fahrräder mit dem Handy – und schlagen im Notfall Alarm. Artikel lesen  

E-Bike-Markt wächst trotz rückläufiger Fahrrad-Verkaufszahlen
Zur Fahrradmesse Eurobike nannte der Zweirad-Industrie-Verband aktuelle Zahlen und Fakten. Demnach setzt sich der Trend zum Rad als Auto-Alternative fort. Die Fahrrad-Verkäufe gehen zurück – E-Bikes legen jedoch zu. Artikel lesen

E-BIKE-News August 2017

• Aktuelles Gewinnspiel 12h eBike your Life
• Neue Produkte von Bosch
• ZEG kauft Flyer
• Jubiläums-Modelle von Riese & Müller
• Die Modelle 2018 von Centurion
• Bikes! Fahrraddesign-Ausstellung  

• E-BIKE-Ausgabe verpasst?

Info und bestellen

Extra-Energie-Magazin: Jahrbuch 2017

durchblättern bei Issuu

E-BIKE 3/2017 erschienen
Ausgabe 3/2017 vom Juli bietet folgende Themen mit Schwerpunkt Touren & Reise:
  • Titelstory: Abenteuer Asien – die längste unsupported E-Bike-Expedition
  • Test: Touren-Pedelecs, Falt-Pedelecs, E-Mountainbikes
  • Ratgeber: Gepäcktransport & Tourenplanung
  • Kaufberatung: Kupplungsträger
  • Reise: tolle Touren in den Bergen
Blick ins Heft werfen
Alternative zum Auto: E-Bikes?! 
57 Prozent der Deutschen halten E-Bikes für eine gute Alternative zum eigenen Auto. Weiterlesen 

Deutsche für E-Bikes statt Autos in Städten
Mehrheit sieht positive Effekte für Gesundheit und Umwelt. Weiterlesen

Umfrage: 60 Prozent wollen kein eigenes E-Bike 
E-Bikes sind immer häufiger auf deutschen Straßen zu sehen. Für 60 Prozent kommt es aber nicht in Frage, sich ein eigenes zuzulegen. Hauptargument: zu teuer. weiterlesen 

E-Bikes weiter im Aufwind

Nach Angaben des Zweirad-Industrie-Verbands stieg der Absatz von Fahrrädern mit Elektroantrieb im vergangenen Jahr um 13 Prozent. Vor allem im Export sind die deutschen Hersteller stark. › Artikel lesen

"Statistisch gesehen" zu 200 Jahre Fahrrad: E-Bikes sind im Kommen 
Vor 200 Jahren hat Karl Drais seine erste Probefahrt mit seiner Laufmaschine, dem Ur-Fahrrad unternommen. Heute sind die Zweiräder nicht mehr aus dem Verkehr wegzudenken. Und zunehmend werden sie elektrisch.  Artikel lesen 

ExtraEnergy Magazin
Nr. 14 bei Amazon

Das ExtraEnergy Magazin Ausgabe August 2016 mit 72 ausführlichen Testergebnissen, Europas größtem Lasten Pedelec Test, Specials zu Selbstbalancierenden Fahrzeugen, Nachrüstsystemen und dem Sonderteil Komponenten für Leicht-Elektro-Fahrzeuge (LEVs). Diese vierzehnte Ausgabe informiert im Speziellen über wichtige Schritte auf dem Weg zum richtigen Lasten Pedelec, die Eignung für den Kindertransport, den gewerblichen Einsatz sowie zum Thema Sicherheit. Kauf-Link 

ADFC-Radreiseanalyse 2017:
16 Prozent Wachstum

(Berlin, 9. März 2017). Kaum ein Urlaubssegment wächst so dynamisch, wie der Radtourismus in Deutschland. 5,2 Millionen Bundesbürger haben 2016 einen Radurlaub unternommen, das sind 16 Prozent mehr als im Vorjahr. Da Radurlauber sechs Mal häufiger als Durchschnittsurlauber mit der Bahn und äußerst selten mit dem Flugzeug anreisen, ist Radtourismus eine der nachhaltigsten Reiseformen überhaupt. Darauf wies der Fahrrad-Club bei der Vorstellung der ADFC-Travelbike-Radreiseanalyse 2017 auf der ITB Berlin hin. Verbesserungsbedarf sahen Radreisende, die den Vergleich zu den Niederlanden hatten, vor allem bei der Wegweisung und der Durchgängigkeit des Radwegenetzes. mehr

Komplette Marktübersicht Pedelecs

Als ich im Jahr 2010 mein Pedelec kaufte, gab es gerade mal ein Dutzend Modelle zur Auswahl. Inzwischen ist das Angebot so groß, dass es mitsamt Zusatzinformationen einen fast 700 Gramm schweren Katalog füllt.

Auf über 300 Seiten liefert E-BIKE - der Katalog 2017 eine umfassende Rundumberatung für Pedelec-Fans aller Kategorien, wobei das Marktspektrum Mountainbike-Pedelecs immer mehr an Boden gewinnt. Diejenigen, die anfänglich die Nase rümpften, wenn ihnen ein Fahrrad mit Elektrounterstützung begegnete, bevölkern jetzt zunehmend die Bergregionen. Auch das Design der Räder wurde in den letzten sechs Jahren immer anspruchsvoller. Heute sind E-Bikes für alle da und helfen, die Zahl der Autoverweigerer zu vergrößern und somit die Umwelt zu schonen.

Neben der Vorstellung von mehr als 500 aktuellen Modellen bietet der Katalog das geballte Fachwissen der Redaktion. Eine große Kaufberatung sowie fundierte Service-Themen geben zusätzlich Hilfestellung bei der Kaufentscheidung.
Wirklich gelungen ist der Leitfaden für Einsteiger, der anhand der Bedürfnisse den potentiellen Käufer Schritt für Schritt zur richtigen Wahl verhilft.

Natürlich wird auch die Technik erklärt, werden die verschiedenen Antriebskonzepte ebenso vorgestellt wie Akkutechnik und Nachrüstsätze. 

Im Katalogteil sind neben den Klassikern Citybikes/Tiefeinsteiger sowie Trekking- und Tourenbieks auch Sonderformen vertreten wie Liege-, Klapp- und Lastenräder.

„E-BIKE – der Katalog 2017" ist ab sofort für 6,50 Euro im Zeitschriften- und Fahrradfachhandel sowie als E-Paper in der E-BIKE-App erhältlich. Über die Homepage www.delius-klasing.de/zeitschriften kann der Katalog auch versandkostenfrei bestellt werden. Weitere Infos zum Thema „Pedelecs" liefert die Seite www.ebikemagazin.de. (21.02.2017)

Europäische Norm macht Pedelec-
und E-Bike-Batterien sicherer

Die Industrie begrüßt, dass die jetzt veröffentlichte europäische Norm EN 50604-1:2016 einen europaweit einheitlichen Sicherheitsstandard für Lithium-Ionen-Batterien für Light Electric Vehicles (LEVs) definiert. 

>> zum Artikel - >> ExtraEnergy Magazin Nr. 14 (issuu)

Faltbares Elektro-Fahrrad lädt sich selbst auf

Das Österreichisches Start-up-Unternehmen Vello will im Frühjahr 2017 das erste selbstladende elektrisch betriebenen Faltrad der Welt auf den Markt bringen. Die Technik des sehr kompakten, sehr leichten und zudem dank Rekuperation selbstladenden Faltrads scheint zu überzeugen. mehr

Elektrofahrräder-Test: 5 fallen durch

Wegen gravierender Sicherheitsmängel erhielten fünf Elektrofahrräder im Test die Note „Mangelhaft“. Schwache Bremsen, Brüche an Sattelstütze und -klemmung führten zur Abwertung. Doch sieben „gute“ Modelle zeigen, dass es besser geht: Sie sind fahrstabil, komfortabel und wendig. Die Stiftung Warentest und der ADAC haben 15 Elektrofahrräder mit tiefem Rahmendurchstieg getestet. Sie kosten 900 bis 3.300 Euro. Veröffentlicht sind die Ergebnisse in der Juli-Ausgabe der Zeitschrift test und unter www.test.de/elektrofahrrad - mehr

72 Testergebnisse

Das aktuelle ExtraEnergy Magazin mit 72 Testergebnissen können Sie vom 5. bis 9. Oktober 2016 auf der INTERMOT in Köln kostenfrei mitnehmen. Mit Probefahr-Testparcours der direkten Aussteller sowie LEV Komponenten Sonderausstellung. Die nächsten Events sind die Taichung Bike Week in Taiwan sowie die Abgefahren/Touristik&Caravaning in Leipzig.
Direkter Download-Link zum Magazin nach Anmeldung zum Newsletter erhältlich unter: 

Magazin Nr. 14 online durchblättern oder direkt herunterladen: >> ExtraEnergy Magazin Nr. 14 (issuu)

>> ExtraEnergy Magazin Nr. 14 (PDF)



Elektrofahrräder: Pedelec nicht gleich E-Bike

Der Markt für Elektrofahrräder boomt. 2015 wurden in Deutschland laut Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) 535.000 Stromer verkauft und damit 11,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Rund 95 Prozent davon waren Pedelecs (Pedal Electric Cycles) . Die Anzahl der Elektroräder auf deutschen Straßen schätzt der ZIV auf rund 2,5 Millionen. Doch was bedeutet der Begriff Pedelec und worin unterscheiden sie sich von der sogenannten S-Klasse und den E-Bikes? mehr

Neuer Fahrrad-Antrieb revolutioniert das E-Bike

Neuer Akku wird auf der Eurobike 2016 präsentiert. Reichweite bis zu 160 km.
Zum Auftakt der diesjährigen Eurobike stellt das Startup Pendix aus Zwickau, das Fahrrad-Nachrüstantriebe herstellt, seine neue Akku-Generation in zwei Varianten vor: den ‚Pendix 500‘ mit höherer Reichweite und ein Update des bisherigen ‚Pendix 300‘.
mehr

Elektromobilität: ADAC testet Pannenhilfe mit E-Bikes
In zwei Innenstädten will der ADAC herausfinden, ob es sich lohnt, dort für die Pannenhilfe E-Bikes einzusetzen. lesen  

Tipps zum Kauf von E-Bikes 
Der Aufschwung der Elektrofahrräder in Deutschland ist ungebremst. Als Mobilitätslösung im urbanen wie ländlichen Raum gewinnen sie immer mehr an Bedeutung. Weiterlesen

VCD-Service: E-Rad-Kaufportal
Mit dem Internetportal Besser E-Radkaufen bietet der VCD eine fundierte Kaufberatung und alles Wissenswerte zum Thema E-Rad und Pedelecs. Jetzt wurde die E-Rad-Datenbank, das Kernstück der Seite, in Kooperation mit greenfinder.de auf den neuesten Stand gebracht. mehr
BMW i-Patent treibt eBike an

Neuartige Triebsatzschwinge geht bei Pedelec-Manufaktur HNF Heisenberg in Produktion.

BMW i steht für visionäre Fahrzeugkonzepte, progressives Design und ein neues Verständnis von Premium, das sich stark über Nachhaltigkeit definiert. Darüber hinaus erfüllt BMW i innerhalb der BMW Group auch die Rolle eines Inkubators für Innovationen, die weit über die bisher bekannten Fahrzeuge BMW i3 und BMW i8 hinausgeht.

Noch aus der Phase der ersten BMW i Marktforschungen und frühen Konzeptphase stammt das Patent für eine Triebsatzschwinge, das jetzt bei der eBike-Manufaktur HNF in Produktion geht und das zusammen mit der BMW Group Forschung und Technik zur Serienreife entwickelt worden war.

Bei der Triebsatzschwinge handelt es sich um eine neuartige Rahmen-Technologie für vollgefederte eBikes mit Mittelmotor. Das Prinzip lässt den bisher fest am Hauptrahmen fixierten Antriebsstrang vollständig mitschwingen und erspart dadurch den sonst üblichen Kettenspanner. Dies ermöglicht erstmals die Kombination zwischen Hinterradfederung und dem langlebigen, wartungsfreien Carbon-Riemenantrieb bei Fullsuspension eBikes und führt zu herausragenden Antriebs- und Fahreigenschaften. mehr

Sondertest Lasten-Pedelecs 2016

Lasten Pedelecs sind ein heißer Trend auf dem Fahrradmarkt. Mit dem bisher umfangreichsten Lasten Pedelec Test Europas nimmt ExtraEnergy den schnell wachsenden Markt unter die Lupe. zum Artikel

ExtraEnergy Magazin Nr. 13 
Das ExtraEnergy Pedelec und E-Bike Magazin Nr. 13 Ausgabe März 2016 mit 26 ausführlichen Testergebnissen auf 68 Seiten.. 
E-Bike-Test-Magazin auf isuu


Brose bringt einen
neuen Mittelmotor
auf den Markt

18.08.2015 Uli Frieß - Nachdem der Automotiv-Hersteller Brose für 2014 sein Debut im Pedelec-Antriebssektor bekannt gegeben hatte, gab es 2015 die ersten wenigen Räder mit dem Mittelmotor aus Coburg. Wie sieht's 2016 mit dem Brose-Antrieb aus?

e-bike hat den Motor getestet und bescheinigt "ihm hohe Laufruhe, eine exakt abgestimmte Sensorik und Motorsteuerung. Mit seiner harmonischen Kraftentfaltung ist er eine ernsthafte Konkurrenz für die etablierten Mittelmotor-Hersteller." mehr 

ShareRoller: Tragbarer Motor macht jedes Fahrrad zum E-Bike

ShareRoller wird an Fahrrädern und Rollern angebracht und erweitert sie so um einen Elektromotor. Das Indiegogo-Spendenziel in Höhe von 50.000 US-Dollar haben die Macher bereits überschritten.  Artikel lesen

Risiko bei Pedelec-Antrieben von Bosch 
Nach einem Bericht der Stiftung Warentest können bei den Pedelec-Antrieben der ersten Generation (Classic+ Line) von Bosch gravierende Probleme auftreten, wie der Hersteller einräumt. In einer „Service­aktion“ tauscht Bosch defekte Antriebe aus – aber erst, wenn die Störung bereits aufgetreten ist. Besser wäre ein vorsorglicher Rückruf, bei dem der Antrieb im Fachbetrieb kontrolliert und vorsorglich ausgetauscht wird, meint die Stiftung Warentest. Der Defekt könne nämlich zu gefährlichen Stürzen oder Kollisionen führen. mehr

Lastenräder auf der Überholspur 
Ein schöner Erfolg für Lastenräder und den VCD - DHL startet die Expresszustellung per Lastenrad in Berlin und Frankfurt. Angekündigt hat DHL die Entscheidung bei dem VCD-Fachgespräch auf der international wichtigsten Fahrradmesse EUROBIKE in Friedrichshafen.
Ende September hat der VCD erstmals E-Lastenräder auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover präsentiert. SPIEGEL online stellte dazu die passende Frage: »Ist das Fahrrad der bessere Lkw?« »weiter lesen (11/2014)

ExtraEnergy Pedelec Awards verliehen 
Am 26. August 2014 wurden die Pedelec Awards von ExtraEnergy an die Testsieger der Testreihe Frühjahr 2014 verliehen. Sieben Fahrzeuge haben im ExtraEnergy Test 2014 überragende Ergebnisse in zehn unterschiedlichen Produktgruppen erreicht.
Zu den siegreichen Herstellern zählen Heinz Kettler GmbH & Co. KG, Derby Cycle Werke GmbH, Hermann Hartje KG, Giant Deutschland GmbH, Raleigh Univega GmbH, Utopia velo GmbH und M1 - Sporttechnik GmbH & Co. KG. mehr

E-Bike-Tests der Stiftung Warentest ADFC-Stellungnahme

ExtraEnergy Pedelec Awards verliehen 
Am 26. August 2014 wurden die Pedelec Awards von ExtraEnergy an die Testsieger der Testreihe Frühjahr 2014 verliehen. Sieben Fahrzeuge haben im ExtraEnergy Test 2014 überragende Ergebnisse in zehn unterschiedlichen Produktgruppen erreicht.
Zu den siegreichen Herstellern zählen Heinz Kettler GmbH & Co. KG, Derby Cycle Werke GmbH, Hermann Hartje KG, Giant Deutschland GmbH, Raleigh Univega GmbH, Utopia velo GmbH und M1 - Sporttechnik GmbH & Co. KG. mehr

E-Bike-Tests der Stiftung Warentest ADFC-Stellungnahme

Fahrradcomputer für E-Bikes 
Mit dem Nyon genannten Bordcomputer will Bosch eine Verbindung zwischen E-Bike und Smartphone herstellen.  Artikel lesen

E-Räder – eine (kleine) Mobilitätsrevolution 
+ 28.08.2014 + Schneller als das Fahrrad und umweltfreundlicher als das Auto. Bericht lesen

Fahrradcomputer für E-Bikes 
Mit dem Nyon genannten Bordcomputer will Bosch eine Verbindung zwischen E-Bike und Smartphone herstellen.  Artikel lesen

E-Räder – eine (kleine) Mobilitätsrevolution 
+ 28.08.2014 + Schneller als das Fahrrad und umweltfreundlicher als das Auto. Bericht lesen

Elektrofahrräder auf der Cebit 2013 

E-Bikes auf der Hannover Messe 2013

Pedelec-Leistungsgrenze bleibt bestehen

Pedelec Trip Simulator
Der online Elektrofahrrad Trip Simulator soll ermöglichen, die Reichweite des Pedelecs für individuelle Touren im Voraus einschätzen zu können. mehr - ausprobieren (englisch)

Ladestruktur für E-Bikes: 
Pilotprojekt gestartet

Um die Reichweite von E-Bikes zu erhöhen und deren Alltagstauglichkeit zu erhöhen, sind Ladestationen auch unterwegs überall da vonnöten, wo diese Vehikel parken - etwa in Innenstädten, Einkaufzentren und an Bahnhöfen. Ein Pilotprojekt läuft seit Ende März in Düsseldorf.

Das Nachladen des Rad-Akkus ist kinderleicht: Man entnimmt die Fahrrad-Batterie und deponiert sie in einer kleinen Ladebox. Dann einfach noch das passende Ladekabel anschließen. An der Box ist zudem eine SMS-Kurzwahl ausgewiesen. Eine Kurznachricht dorthin identifiziert nun den Radbesitzer und schaltet den Ladestrom frei. Ist der Akku schließlich geladen, folgt eine Rückmeldung aufs Handy. Der Strom kann einfach per Mobilfunkrechnung bezahlt werden, in der Testphase ist der Ladevorgang aber kostenfrei.  Bericht

Niedersachsen wird Testlabor für Elektroräder 
Mit einem Verleih für Elektro-Motorräder im Harz und einem Schnellweg für E-Fahrräder in Göttingen starten in Niedersachsen zwei Projekte, um elektrische Zweiräder zu fördern.  Artikel lesen

Memory-Effekt bei Lithium-Ionen-Akkus 
Wie Forscher des Paul Scherrer Instituts und von Toyota herausgefunden haben, sind Lithium-Ionen-Akkus doch nicht völlig frei von einen Memory-Effekt. Der Effekt ist jedoch minimal und tritt nur bei einem bestimmten Elektrodenmaterial auf.  Artikel lesen

Akku-Alternativen für Flyer und Co.
Eine Firma aus Attendorn im Sauerland vertreibt über diverse Anbieter wie Derby Cycle und Conrad Electronic Akkus für Pedelecs erheblich preiswerter als die Originalakkus von Flyer (Panasonic). Sie sollen sich allerdings etwas schneller selbst entladen. Beispiel 18 A 26 Volt für 499 Euro.
alles Wichtige über Pedelec-Akkus

BMW Falt Pedelec i Concept

Das BMW i Pedelec Concept ist ein Falt Pedelec, das mit Tretunterstützung bis 25 km/h fahren und Rekuperations-Funktion besitzen soll. Mit 360° ELECTRIC plant BMW einen flächendeckenden Zugang zu öffentlicher Ladeinfrastruktur für Elektroautos.

>> zum Artikel - Quelle: extraenergy.org

 

Wissenswertes
über E-Bikes

Pedelec und E-Bike Finder App

Etwa 1.300 Modelle zur schnellen und komfortablen Betrachtung auf SmartPhones und Tablet-PCs stehen jetzt als App zur Verfügung.

Über Parameter wie Preis, Hersteller, Kategorie, Schaltungsart, Federungsart uvm. soll der Anwender sekundenschnell eine zielgerichtete Auswahl erhalten.Der "ExtraEnergy tested" Button ermöglicht die gezielte Suche nach von ExtraEnergy getesteten Pedelecs und E-Bikes.
>> zum Artikel

28.000 Kilometer mit dem E-Bike unterwegs

Beim "Zero Race" sollte getestet werden, ob rein elektrische Zweiräder eine Weltumrundung aushalten. Artikel lesen  


Entwicklung innovativer Fahrräder auf der Hannover Messe 2010
- 2011 - 2013

Home