Radtouren A bis Z
- Fahrradbücher - Fahrrad-DVDs - FahrradwitzeLinks - Bahn + Rad - E-Bike - Home

E-Bike-News - u.a. "Neue Regeln für Pedelecs", E-Bike-Magazine mit neuen Ausgaben und Testberichte

Interview mit Fahrrad-Experte Thomas Musch

„Kein E-Bike-Kauf ohne Probefahrt“

Thomas Musch, Chefredakteur der beiden führenden Fachmagazine TOUR und E-BIKE, über das Fahrrad-Jubiläum und die Bedeutung des Fahrrades in unserer heutigen Gesellschaft.
 
1. Thomas Musch, glauben Sie, dass sich Karl Drais der bahnbrechenden Bedeutung seiner Erfindung vor 200 Jahren bewusst war?

Wenn nicht sofort – wovon ich dennoch ausgehe –, hat er es zumindest ziemlich schnell gemerkt. Die Idee für ein zweirädriges, einspuriges Gefährt war für den Horizont seiner Zeit ein Geniestreich. Seine ersten Fahrten in Mannheim und über Land von Gernsbach nach Baden-Baden wurden weithin beachtet, er schrieb selbst Zeitungsartikel über seine neuartige Laufmaschine und unternahm öffentliche Fahrten. Schon drei Jahre nach der Erfindung waren überall in Europa Kopien seiner Erfindung unterwegs. Trotz einer Art Patent auf die Idee der Laufmaschine hatte Drais selbst am wirtschaftlichen Erfolg aber leider überhaupt keinen Anteil. (5/2017) weiterlesen … 

Testergebnisse: 85 Pedelecs & E-Bikes im Test bei extraenergy.org

13 Testsieger. 27 Sehr Gut und 24 Gut getestete Pedelecs und E-Bikes. 22 Testräder ohne Siegel. Alle Testergebnisse mit Angabe der Messwerte & Preise, Sensorart, Extras und Herstellerkontakt lesen Sie jetzt online hier: 
>> Testergebnisse März 2017

E-Bike-Magazin 2/2017

E-Bikes sind weiterhin das beherrschende Medienthema im Freizeitsektor. Regelmäßig wird über den wachsenden Lifestyle-Trend auf unseren Straßen und Wegen berichtet. Dies hat zur Folge, dass der Informationsbedarf über Eigenschaften und Qualität der Räder mit Elektroantrieb bei den Kaufinteressierten weiter zunimmt. Die Experten des Fachmagazins E-BIKE haben für ihre aktuelle Ausgabe 23 neue Räder fürs urbane Fahrradleben getestet. Außerdem berichtet das Magazin in einem großen Report über Cargo-E-Bikes als echte Transport-Alternative zum Auto. 
Zudem erfährt der Leser, wie der allgemeine E-Bike-Trend Innenstädte und deren Planung beeinflusst. Eine Übersicht weiterer Themen in der neuen Ausgabe steht auf www.ebikemagazin.de 

Weitere Themen u.a.: City-, Design- und Lasten-Pedelecs im Test 
- Lieferverkehr der Zukunft – per E-Cargobike
- Sichere Fahrrad-Abstellplätze 
- Moderne Städteplanung dank Radfahrer-Daten 
- Sinnvolles Zubehör für Ihr Pedelec  
- Wenn der Akku altersschwach wird 

Studie rund um das Thema E-Bikes & Pedelecs
PDF-Download bei fahrrad.de
Die Studie beschäftigt sich mit den Themen rund um das Pedelec bzw. E-Bike. Dabei werden die Bereitschaft in ein E-Bike zu investieren, die Nutzungsfelder des E-Bikes, Kenntnisse zur Umrüstung, Markengebundenheit und weitere Themenfelder der Elektromobilität auf zwei Rädern abgefragt. Pressemitteilung als PDF

E-Bike-Ladestationen hier 
in Deutschland, Österreich und der Schweiz - auch als APP
Android™ und iOS) - Pressemitteilung

Akku-Technik Heise-Forum

Geplante StVO-Novelle

ADFC: „E-Bike-Regelung ist eine Nebelkerze“

Mit der geplanten Novelle der Straßenverkehrsordnung will das Bundesverkehrsministerium zukünftig „E-Bikes durch ein neues Zusatzschild den Mofas“ gleichstellen. Dabei bleibt im Unklaren, ob mit „E-Bikes“ Elektromofas bis 25 km/h oder fast doppelt so schnelle S-Pedelecs gemeint sind. Der ADFC kritisiert die schwammige Formulierung. 

Der Begriff „E-Bike“ ist vieldeutig und rechtlich nicht festgeschrieben. Unter diesem Begriff werden alle möglichen Fahrzeuge verstanden, darunter:

·    Pedelecs 25 (unterstützen bis 25 km/h, sind rechtlich Fahrräder, dürfen auf Radwegen fahren)
S-Pedelecs (unterstützen bis 45 km/h, sind rechtlich Kraftfahrzeuge, dürfen auf Radwegen NICHT fahren, denn Radwege sind auf Geschwindigkeiten bis 25 km/h ausgelegt
Elektro-Mofas (ebenfalls Kraftfahrzeuge, sie beschleunigen -  ohne Treten, mit Gashebel - bis 25 km/h, dürfen außerorts auf Radwegen fahren, wenn es ein entsprechende Zusatzschild „Mofas frei“ gibt)

ADFC-Bundesvorstand Ludger Koopmann sagt: „Das Verkehrsministerium hat mit dem Text der geplanten StVO bewusst oder unbewusst eine Nebelkerze geworfen. Sollten tatsächlich auch S-Pedelecs – also Kraftfahrzeuge, die beim Mittreten 45 km/h erreichen - gemeint sein, halten wir das für ausgesprochen riskant. Radwege sind für 25 Stundenkilometer ausgelegt. Wenn auf Radwegen in Zukunft auch hochmotorisierte Pedelecs unterwegs sind – und das auch noch auf viel zu schmalen und holperigen Radwegen – dann wird das Unfallrisiko steigen. Der ADFC spricht sich vehement gegen eine Freigabe von Radwegen für S-Pedelecs mit Spitzengeschwindigkeiten von 45 Stundenkilometern aus.“

Das Bundesverkehrsministerium muss den Passus so fassen, dass S-Pedelecs bis 45 km/h von der Radwegbenutzung eindeutig ausgeschlossen sind. mehr: www.adfc.de  (17.2.2016)

Was taugen E-Bikes wirklich?  
Prüfinstitute stellen immer wieder erhebliche Mängel bei E-Bikes fest – und fordern mehr Professionalität beim Bau der Räder. Die Hersteller werfen den Prüfern unrealistische Bedingungen vor. Wer hat Recht?
 Artikel lesen

Mit speiche24 passende E-Bikes + Pedelecs finden

Gebrauchtbörse im Internet  
Elektro-Fahrräder und Pedelecs liegen im Trend. Mit speiche24 gibt es jetzt einen Online-Marktplatz für den Kauf und Verkauf gebrauchter und neuer E-Bikes sowie Pedelecs. Betrieben wird er von Vinzenz Gantenhammer und seinem Sohn Robert Gantenhammer aus Mühldorf am Inn.
Auf der Website gibt es eine Suchmaske und zudem ein Lexikon zur Technik sowie eine Übersicht der Marken und Hersteller.
Bis zu fünf angebotenen Rädern bei Händlern und zwei Rädern bei Privatpersonen ist der Service kostenfrei.  mehr
 

US-Start-up verwandelt jedes Fahrrad in E-Bike 
Pedelec-Kits zum Nachrüsten normaler Fahrräder: Die Start-ups Superpedestrian und Flykly wollen gewöhnliche Fahrräder mit Elektromotoren ausrüsten.  Artikel lesen  

Pilotprojekt Lade-Infrastruktur für Pedelecs

E-Bikes auf CeBiT und Hannover Messe 2013

Pedelec-Leistungsgrenze bleibt bestehen

Akku-Explosionen und -Brände häufen sich
Angesicht vermehrter Batteriebrände von Pedelec-Akkus mit verheerenden bis tödlichen Folgen erreicht das Thema Batteriesicherheit von Leicht-Elektro-Fahrzeugen (LEVs) höchste mediale Aufmerksamkeit. mehr

E-BIKE Know-how: Akkutechnik

Lebensdauer, Kapazität und Speichertechnik, Refresh oder Recycling sind Themen im e-bike-Magazin. Die Redaktion berichtet über den Stand der Technik in Sachen Akku und erklärt, was Sie tun oder besser lassen sollten – und gibt Tipps, wie sich die Reichweite einer Akkuladung maximieren lässt. mehr

Rechtsprechung

Ein Pedelec ist ein Fahrrad – deshalb keine Haftung ohne Verschulden
Das Landgericht Detmold hat bestätigt, dass ein Pedelec im Straßenverkehr rechtlich wie ein Fahrrad zu behandeln ist. Deshalb gehe von einem solchen Gefährt keine „Betriebsgefahr“ aus, die zu einer verschuldensunabhängigen Haftung des Fahrers eines Pedelecs führen könnte.
Hier ging es um einen 41jährigen Radler, der mit einer 71jährigen Frau zusammengestoßen war, die mit einem Pedelec unterwegs war. Da er die Kurve geschnitten hatte und sie nicht weit genug rechts gefahren
war, belegte das Landgericht Detmold die beiden mit einer Schuld von jeweils 50 Prozent – was hauptsächlich den „echten“ Radler traf, da die Frau einen Schlüsselbeinbruch davongetragen hatte, während er unverletzt blieb.
AmG Detmold, 10 S 43/15

Radwanderführer - E-Bike-Tipps

Elektrofahrräder überholen Bus und Bahn: Großstädter glauben an die E-Bike-Revolution
Aktuelle Shimano Studie zeigt: knapp die Hälfte der Deutschen (46 Prozent) erwartet, dass E-Bikes die Mobilität in Ballungsgebieten verbessern werden.
Weiterlesen

Kleine Geschichte der E-Mobilität (ExtraEnergy.org)

E-Bike-Touren - über Berg und Tal in Deutschland unterwegs

Aus der Praxis: Fahrtipps für E-Biker und Pedelec-Ritter mehr

Vor dem Kauf: Welches Pedelec passt zu mir? mehr - Tipps des ADFC

Zum Nachdenken: Ist das Pedelec umweltfreundlich und isst der Radfahrer umweltschädlich? Bericht

Kritischer Beitrag zum Thema Akkulebensdauer Bericht

Umfrage: Sind Pedelecfahrer Klimaschützer? 
Die Doktorarbeit von Frederic Rudolph untersucht, welchen Beitrag Pedelecs zur Senkung der Treibhausgasemissionen (THG) leisten können. Pedelec-Nutzer können hier an einer kurzen Umfrage teilnehmen. Wichtige Bestandteile der Doktorarbeit (...) >> zum Artikel
>> Testmagazin: 36 Elektrofahrräder auf dem Prüfstand  
Das Pedelec und E-Bike Magazin mit allen Testergebnissen von ExtraEnergy ist da. 36 Elektrofahrräder im Test und das Thema Sicherheit von Pedelecs auf 168 Seiten zum Download, online lesen und gedruckt bestellen. Welches Gesetz gilt für welches Elektrorad und wann ist ein S-Pedelec ein Kleinkraftrad? Download als PDF möglich.
Was nur nebenbei auch zur Frage nach dem Kennzeichen führt, denn für ein Krad benötigt man ja eines. Gibt es unter den Lesern welche, die auch bei Ihrem Elektrofahrrad unbedingt ein Wunschkennzeichen haben möchten? Unter den Autofahrern ist dies ja sehr beliebt. Alle möglichen Abkürzungen, die Initialen der Kinder, Geburtstage etc. werden dafür verwendet. Doch (noch?) ist es bei Elektrofahrrädern nicht soweit, lassen wir also diese Gedankenspielerei. Hier geht es nun zum Artikel! hier
Erfahrungsberichte 
Der Bosch-Mittelmotor in der Praxis lesen
4000 km mit einem Flyer quer durchs Land lesen 
Sind die schnellen Pedelecs gefährlich?
S-Pedelecs sind eine Mischung aus E-Bike und Pedelec. Sie fahren rein motorisch, unterstützen jedoch über 20 km/h nur, wenn man tritt, dann jedoch über 25 km/h hinaus und bis zu 45 km/h, der Obergrenze für Kleinkrafträder. mehr

Elektromobilität auf der Hannover Messe 2011 und 2010

Leserzuschrift: Akku oft leer gefahren
Zehn Tipps für den E-Bike-Kauf --- PDF-Download --- E-Bike-Radtouren

 

Mehr über dieses 
Buch hier!

Buch über Pedelecs und
E-Bikes mehr

E-Bikes sind bei Gegenwind und Steigungen ein Segen!

Testbericht

Flyer T9 Premium im Praxistest (ab 4.5.2010)

Flyer T8 Premium im Praxistest (aktualisiert 5.3.2010)

Zur Technik und mehr:

Was Sie über E-Bikes wissen sollten + E-Bike-Kampagne 

Teure Räder aus der Schweiz: Flyer-Akku klappert

Umweltfreundlich mobil - E-Mobilität auf der Hannover Messe


E-Bikes-Modelle: Unter Strom aus der Krise

Das Mittel gegen volle U-Bahnen und verstopfte Straßen heißt: Fahrspaß. Den bieten die neuen Pedelecs, welche inzwischen in vielen
Variationen für jeden Radlertyp bereit stehen. Ausprobieren lohnt sich, weiß der pressedienst-fahrrad. mehr

Elektrofahrräder: Wer clever tritt, kommt weiter
Bei Elektrofahrrädern bestimmt man mit dem Fahrstil die Reichweite „Wie weit reicht der Akku?“ lautet die häufigste Frage, die zu 
Elektrofahrrädern gestellt wird. Mit den leistungsfähigsten Lithium-Ionen-Akkus kommt man unter optimalen Bedingungen auf Reichweiten 
über 50 Kilometer - locker ausreichend für den Weg zur Arbeit oder für eine ausgedehnte Radtour. Doch wie beim Auto hängt der 
„Verbrauch“ entscheidend vom Fahrstil ab. mehr

E-Bike-Links
www.extraenergy.org
www.r-m.de 
www.hercules-bikes.de 
www.flyer.ch 
www.kalkhoff.de 

www.eradhafen.de - Weniger Autos, mehr Spass! Diskussion, Infos und Beratung

E-Bike im Winter

Winter: Pedelec und E-Bike einmotten oder weiterfahren? mehr
Mit dem E-Bike durch den Winter: Was es zu beachten gilt - Expertentipps hier

Erfahrungsaustausch - E-Bike-Forum

Sie fahren selbst ein E-Bike und können schon einige Erfahrungen aufweisen?
Dann teilen Sie diese doch anderen (potentiellen) E-Bikern mit.

Oder diskutieren Sie mit Gleichgesinnten, finden Sie Mitfahrer für flotte E-Bike-Touren.

ZUM FORUM


Home