Radtouren A bis Z
- Fahrradbücher - Fahrrad-DVDs - FahrradwitzeLinks - Bahn + Rad - E-Bike - Home

Das neue Fahrradreparaturbuch

Der Ilmenau-Radweg auf DVD 

 

Die DVD zum Film "ErlebnisRäume Ilmenau" ist fertig und kann bei mir zum Preis von 24,80 € zuzüglich Versandkostenanteil bestellt werden.

Heinz-Walter Klein
Kunkelberg 5b
21335 Lüneburg (Deutschland)

Telefon: 0413143760
Telefax: 04131404867
E-Mail: hawe.klein@arcor.de

Der Natur auf der Spur – der Ilmenauradweg auf DVD

von Heinz-Walter Klein aus Lüneburg

Der Natur auf der Spur! Dieses Motto steht Pate in dem neuen Dokumentarfilm „ErlebnisRäume Ilmenau – Auf dem Ilmenauradweg von der Quelle bis zur Mündung“. Aus 800 Stunden Rohmaterial hat der bekannte Lüneburger Filmemacher Heinz-Walter Klein ein ca. 45minütiges Filmerlebnis im Format 16:9 gezaubert, das Lust darauf macht, diese Gegend am Rande der Lüneburger Heide von einer ganz neuen Seite kennenzulernen. Schöne Aufnahmen aus dem Flugzeug zeigen die zwischen Bienenbüttel und Lüneburg besonders stark mäandernde Ilmenau.

Man merkt schnell, wie viel Herzblut der Autor in das eigenfinanzierte Projekt gesteckt hat. Naturerlebnisse und Kulturgeschichtliches wechseln auf der 120 km langen Bilder-Reise entlang des Ilmenauradwegs ab. Der Film erzählt Geschichten, er knüpft Kontakte mit Menschen, die im Einzugsgebiet der Ilmenau leben und arbeiten ... vom Schmied über den Skulpturenpfad zum Künstler, vom Bürgermeister zum Ilmenauschiffer.

Der kulturelle Streifzug beginnt im Museumsdorf Hösseringen gewissermaßen am Ursprung der Ilmenau. Durch die vergangene und aktuelle Geschichte werden dem Zuschauer nicht nur viele Sehenswürdigkeiten wie z. B. der „Hundertwasser-Bahnhof“ Uelzen nahe gebracht, sondern auch Quellen der Gesundheit und Erholung, wie der Kurpark Bad Bevensen mit seinem Sonnenuhrgarten.

Spannende Informationen über die Salzstadt Lüneburg und den Bau historischer „Ewer“-Frachtschiffe und besondere Ereignisse wie eine Schiffstaufe im alten Lüneburger Hafen werden dem Betrachter vermittelt.



Das Kloster Lüne, Bardowick mit seinem Dom und das Gildehaus kommen in authentischen Bildreportagen zu Wort und Bild. Nach der Stippvisite des Schöpfwerks Lassrönne und der Seebrücke zeigt der Film die Kreisstadt Winsen mit dem mächtigen Schloss, dem Marstall, der Altstadt und dem Stöckter Deich und erreicht zum Schluss Hoopte an der Elbe, den Mündungsort des Heideflusses.

Durch den Film sollen Einheimische und Touristen Lust darauf bekommen, sich auf den Drahtesel zu schwingen, um den 120 km langen Naturerlebnisradweg selbst zu „erfahren“, zu erleben und mit Leben zu füllen. Einen ersten Eindruck des Videos vermittelt ein Trailer, der kostenlos auf der Internetseite www.ilmenauradweg.de zur Verfügung steht. Die DVD ist zum Preis von 24,80 € in den Touristinfos entlang des Ilmenauradwegs und bei der Heideregion Uelzen erhältlich.

Mein Fazit: Schöne Bilder, einfühlsame Musik, informativer Kommentar. Anfangs sind mir die Bildstandzeiten zu kurz und die Schnitte etwas zu hektisch, was die getragene Musik konterkariert. Besonders professionell wirkt die Verlagerung der Schärfe bei manchen Aufnahmen.

Insgesamt ein Film, der nicht nur dem Radler viele Anregungen bietet, mal rechts und links der Ilmenau etwas genauer hinzuschauen. Unbedingt einen Aufenthalt wert ist Lüneburg. Der sehenswerten Salzstadt ist der längste Abschnitt dieses Videos gewidmet. Die Schrift des Abspanns ist schwer lesbar. Dieter Hurcks 8/2011

Homepage des Autors Heinz-Walter Klein, der seit 2006 Mitglied im Bund Deutscher Filmautoren (BDFA) ist. (z.Zt. in Arbeit)

zum Ilmenau-Radtourenbericht von Dieter Hurcks


Noch mehr DVDs finden Sie hier

Homepage